Abmahnung, Abstand, Auszug, Balkon, Baulärm, Baulaerm, Besuch, Besuchsrecht, Betriebskosten, BGB, Bodenbelag, Eigenbedarf, Einbauküche, Einfamilienhaus, einstweilige Verfügung, Fenster, Fristen, fristlose Kündigung, Fußboden

Noch Fragen?


  1. Wie ist der Ablauf der Beratungsflat für Vermieter?

  2. Zu welchen Zeiten sind Rechtsberatungen möglich?

  3. Sind Rechtsgebiete ausgeschlossen?

  4. Sind Folgefragen möglich?

  5. Sind weitergehende Bearbeitungen durch den Anwalt möglich?

  6. Wie hoch sind die Kosten?

  7. Können auch Lebens- oder Ehepartner anrufen?

  8. Noch Fragen?


Rechtsschutzvergleich durchführen und sparen

1.) Wie ist der Ablauf der Beratungsflat für Vermieter?

Ganz einfach, wenn Sie oder Ihr Ehe-/Lebensparter eine Rechtsberatung benötigen, rufen Sie einfach die Beratungsflat-Telefonnummer* an und Sie werden sofort mit der regional zuständigen Rechtsanwaltskanzlei verbunden. Nach Nennung Ihres Names, Ihrer Mitgliedsnummer und der Art Ihrer rechtlichen Frage erhalten Sie eine telefonische Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt. Wenn einmal kein passender Anwalt zur Verfügung steht, rufen wir Sie auch gern zurück.

Weitere Fragen?  oder  Beiträge?

 

2.) Zu welchen Zeiten sind Rechtsberatungen möglich?

Telefonische Rechtsberatungen können Sie werktags, montags bis freitags von 9:00 bis 12:30 Uhr und von 14:30 bis 18:00 Uhr erhalten.

Hier geht Qualität vor Quantität! Um qualitativ hochwertige Rechtsberatungen bieten zu können, arbeiten wir ausschließlich mit etablierten Rechtsanwaltskanzleien zusammen. Der Nachteil ist natürlich, dass Rechtsberatungen nicht rund um die Uhr möglich sind. Fragen Sie sich deshalb bitte kurz, ob Sie z.B. nachts um drei sofort eine Rechtsauskunft bekommen müssen oder besser am nächsten Tag mit einem "ausgeschlafenen" Rechtsanwalt einer etablierten Kanzlei sprechen wollen.

Weitere Fragen?  oder  Beiträge?

 

3.) Sind Rechtsgebiete ausgeschlossen?

Alle Rechtsgebiete zu deutschem Recht (z.B. Arbeits-, Verkehrs-, Vertrags-, Verwaltungsrecht und natürlich Vermieterfragen) sind enthalten. Ausgeschlossen ist lediglich der Bereich einer evtl. selbstständigen Tätigkeit.

Aber auch den Bereich einer selbstständigen Tätigkeit können Sie einschließen. Der Zusatzbeitrag richtet sich nach der Anzahl der Beschäftigten.

Weitere Fragen?  oder  Beiträge?

 

4.) Sind Folgefragen möglich?

Ja, denn häufig entstehen später weitere Fragen, z.B. aufgrund einer Reaktion der Gegenseite. Aus diesem Grund erreichen Sie aus der gleichen Region auch immer die selbe Rechtsanwaltskanzlei.

Weitere Fragen?  oder  Beiträge?

 

5.) Sind weitergehende Bearbeitungen durch den Anwalt möglich?

Die Kosten für weitergehende Bearbeitungen sind zugunsten einer möglichst günstigen Prämie nicht in Beratungsflat enthalten, aber durch die Zusammenarbeit mit etablierten Rechtsanwaltskanzleien können trotzdem weitergehende Bearbeitungen (z.B. Schriftverkehr mit der Gegenseite oder Vertretung vor Gericht) beauftragt werden. Sprechen Sie den Rechtsanwalt bei Bedarf einfach während der Beratung oder auch später (Sie werden immer mit der selben Kanzlei verbunden) auf Möglichkeiten und Kosten an. Schließlich ist es vorteilhaft, dass der Anwalt durch telefonische Rechtsberatungen bereits mit dem Fall vertraut ist und auch, dass Sie den Anwalt bereits kennen.

Weitere Fragen?  oder  Beiträge?

 

6.) Wie hoch sind die Kosten?

Die Kosten der Beratungsflat für Vermieter richten sich nach der Anzahl vermieteter Einheiten. Telefongebühren entstehen für eine normale Festnetznummer (z.B. 030/xxxxxxx), d.h. bei einer entsprechenden Telefonflatrate sind die Anrufe kostenfrei. Alternativ kann auch eine regional geroutete Telefonnummer mit Kosten von 14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz und maximal 42 Ct./Min. aus den dt. Mobilfunknetzen genutzt werden.

Eine Änderung in Ihrem Bestand vermieteter Einheiten während der Vertragslaufzeit ist mitzuteilen und wird, sofern sich eine andere Beitragsklasse vermieteter Einheiten ergibt, zur nächsten Fälligkeit berücksichtigt.

Weitere Fragen?  oder  Beiträge?

 

7.) Können auch Lebens- oder Ehepartner anrufen?

Ja, der Lebens- oder Ehepartner kann telefonische Rechtsberatungen ohne Zusatzbeitrag erhalten, wenn der Partner bei Ihnen gemeldet ist und während der Registrierung vermerkt wird. Für gleichgeschlechtliche Partnerschaften gilt dieses natürlich auch.

Weitere Fragen?  oder  Beiträge?

 

8.) Weitere Fragen?

Stellen Sie Ihre Frage einfach über das Kontaktformular stellen.

 

Informationen zu Beiträgen!



Vermieterflat ist ein Angebot der Etta GmbH.

Impressum  |  Datenschutz